Limburgstrasse
1
Umbau für eine lebensfrohe bunte Familie
Das am Hang gelegene Wohnhaus, im Jahr 1958 vom Architekt Augeneder errichtet, wurde umgebaut für ein Ehepaar mit drei Kindern. Um den erforderlichen Raum zu schaffen, wurde die Nordwestecke des Hauses durch einen zweigeschossigen Holzbau ersetzt, hierbei auch zuvor nicht vorhandene Blicke auf die gegenüberliegende Limburg geöffnet. Im unteren Eingangsgeschoss befindet sich die Kinderetage mit eigenem Kinderbad, im mittleren Geschoss die Wohnetage, im Dachgeschoss das Schlafzimmer mit Nacht-WC.
Der Material- und Farbmix sollte dem Gemüt der Familie entsprechen: frisch, lebensfroh, provokativ. So wurden charakteristische intakte Materialien, auch wenn sie zunächst unmodern schienen, durch Kontrastierung mit farbigen Glasscheiben, eingefärbtem Sichtestrich, farbigen Lackflächen und guter Beleuchtung neu in Szene gesetzt. Sägerauhe Bretter als Innenverkleidung der neuen Essküche schaffen eine gemütliche, „moderne Almhütte“. Die Treppe aus massivem, unbehandeltem Stahl wurde individuell angefertigt und vermittelt zwischen Essbereich, Schlafzimmer und privater Dachterrasse.

01. Februar 2014 - 01. Oktober 2015, Bad Dürkheim, Deutschland
Grundstück 840 m², BGF 260 m²

Ansicht von der Limburgstrasse