DomTerrassen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Seit den Bombennächten des zweiten Weltkriegs klafft gegenüber dem Wormser Dom eine Lücke im Stadtraum. Nach 60 Jahren provisorischer Nutzung als Parkplatz soll die Lücke nun geschlossen werden und der Dom wieder ein würdiges Gegenüber erhalten.

Durch den Neubau sollen nicht nur ein Restaurant, eine Vinothek, ein Eiscafe und eine Panoramaterrasse entstehen. Gleichzeitig erhält der Stadtraum sein klares historisches Gefüge zurück. Die Blicke auf den Dom werden gebündelt, neue spannende Perspektiven entstehen. Zwischen dem Neubau und der Jugendherberge entsteht ein kleiner Platz, der unter den alten Platanen zum Verweilen einlädt.

Die Formensprache der "DomTerrassen" stellt eine behutsame moderne Interpretation seiner historischen Umgebung dar. Neben moderner Eleganz spiegelt sich der Charakter der regionalen und traditionellen Wormser Architektur wieder.

In Zusammenarbeit mit H. Schembs, Worms. 

01. März 2010, Worms, Deutschland
BGF 3.000 m²

Brauhaus Restaurant im OG